Lathandir Comments http://Lathandir.blogsport.de Fri, 28 Jul 2017 07:05:43 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: human http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-7222 Sun, 29 Mar 2009 06:23:25 +0000 http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-7222 "schreib doch bitte noch was zu kinderblut" dieser freak hier, schreibt nicht selbst. sein blog basiert auf copy&paste... „schreib doch bitte noch was zu kinderblut“

dieser freak hier, schreibt nicht selbst. sein blog basiert auf copy&paste…

]]>
by: Antifaunited http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-7147 Thu, 05 Feb 2009 10:54:34 +0000 http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-7147 <strong>Nationale Sozialisten für&#160;Israel</strong> Die Nationalen Sozialisten für Israel, die sich mit Israel &#8220;verbrüdern&#8221; und gegen jede Form des Islamischen Glaubens hetzen, bilden zusammen mit den Autonomen Nationalisten inzwischen ein immer größer werdendes Potenzial innerhalb der R... Nationale Sozialisten für Israel

Die Nationalen Sozialisten für Israel, die sich mit Israel “verbrüdern” und gegen jede Form des Islamischen Glaubens hetzen, bilden zusammen mit den Autonomen Nationalisten inzwischen ein immer größer werdendes Potenzial innerhalb der R…

]]>
by: humanrights http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-7146 Thu, 05 Feb 2009 10:48:22 +0000 http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-7146 Danke fr diesen wundervollen Text. Wenigstens einer mehr, der den rechtsextremen israelfans, allen voran PI, die dreckige, verlogene und heuchlerische maske vom gesicht reit! Danke fr diesen wundervollen Text. Wenigstens einer mehr, der den rechtsextremen israelfans, allen voran PI, die dreckige, verlogene und heuchlerische maske vom gesicht reit!

]]>
by: Lathandir http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-4048 Sat, 10 Feb 2007 13:57:39 +0000 http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-4048 Welche "Glaubwürdigkeit". Komischer Anspruch Welche „Glaubwürdigkeit“. Komischer Anspruch

]]>
by: hans http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-3876 Fri, 12 Jan 2007 02:45:22 +0000 http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-3876 ich weiß nicht ob es irgendeinem oder schon allen aufgefallen ist; aber der erste herr ist ein bundesweit bekannter faschist, ich bitte diesen eintrag zu löschen um so nicht an glaubwürdigkeit einbüßen zu müssen; mfg ich weiß nicht ob es irgendeinem oder schon allen aufgefallen ist;
aber der erste herr ist ein bundesweit bekannter faschist, ich bitte diesen eintrag zu löschen um so nicht an glaubwürdigkeit einbüßen zu müssen;
mfg

]]>
by: David Hirsch http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-2764 Wed, 08 Nov 2006 09:15:26 +0000 http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-2764 Also ich bin Jude und finde es wirklich schlimm wie Ihr hier unseren Konflit ironisch darstellt. Wir sind in dem Fall die Opfer und die Araber die Frauen Steinigen einen "heiligen Krieg" führen, Frauen Kopftücher aufzwingen, Frauen benachteiligen, und unschuldige jüdische Kinder mit Bomben töten die Verbrecher. Mein Vater war 3 Jahre beim Hamossad Lemodi'in Uletafkidim Meyuchadim (Mossad) und hat miterlebt wie in Tel Aviv Bomben explodierten und hatte viel seelischen Kummer damit. Also ich bin dafür einfach 4-5 Atombomben auf alle Moslimischen Länder zu werfen und somit diese Aggressoren auszumerzen, sowie zwangs-sterilisierung von Muslimen Frauen und Männer durchzuführen, dann würden sie sich nicht mehr verbreiten können und würden aussterben. Naja, wenn Ihr mit mir darüber diskutieren wollt könnt ihr über "banzai_99_99@web.de" kontakt mit mir aufnehmen Also ich bin Jude und finde es wirklich schlimm wie Ihr hier unseren Konflit ironisch darstellt. Wir sind in dem Fall die Opfer und die Araber die Frauen Steinigen einen „heiligen Krieg“ führen, Frauen Kopftücher aufzwingen, Frauen benachteiligen, und unschuldige jüdische Kinder mit Bomben töten die Verbrecher. Mein Vater war 3 Jahre beim Hamossad Lemodi‘in Uletafkidim Meyuchadim (Mossad) und hat miterlebt wie in Tel Aviv Bomben explodierten und hatte viel seelischen Kummer damit. Also ich bin dafür einfach 4-5 Atombomben auf alle Moslimischen Länder zu werfen und somit diese Aggressoren auszumerzen, sowie zwangs-sterilisierung von Muslimen Frauen und Männer durchzuführen, dann würden sie sich nicht mehr verbreiten können und würden aussterben. Naja, wenn Ihr mit mir darüber diskutieren wollt könnt ihr über „banzai_99_99@web.de“ kontakt mit mir aufnehmen

]]>
by: Heldenkarl http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-552 Wed, 16 Aug 2006 12:17:11 +0000 http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-552 Naja, ich wollt schon etwas mehr als meine Frustration rausgelassen haben. Das hätt ich auch anders tun können. Auf der einen Seite: JA, auch Israelfreaks muss und soll man mit Argumenten kommen. Aber die Diskussion scheitert doch immer am Dogma? Wenn Israelsoli als "Argument" daherkommt, mit allen "rationellen" Berechnungen, aber dann doch nur beim Dogma des Staates endet, kann man nix machen. Das ist kein Widerspruch von mir. Der einzige Ansatzpunkt den ich sehe, ist halt das "Argument" "Schutz der Juden", da scheinbar nach Selbstauskunft der Dogmatiker das der Zweck des Staates sein soll. Wenn man jetzt beweist dass das gar nicht so ist, und der andere trotzdem an Israel festhält, dann erfüllt das den Tatbestand eines Glaubenssatzes. Das ist ja auch eine Schwierigkeit: Israelfreaks sind sozusagen Premium Moralisten, weil der Zweck (Schutz der Juden) so unglaublich viel heilt, bis zum Faschismus. Selbst Leute die einer vernünftigen Staatskritik nicht abgeneigt sind, halten an Israel fest. Ps: Das Argument Schutz der Juden ist halt in realiter keines. Weder ist das Staatszweck noch ist das Produkt des Staates Israel. Daher ist das kein Widerspruch zum Vorwurf "Glaubenssatz" Naja, ich wollt schon etwas mehr als meine Frustration rausgelassen haben. Das hätt ich auch anders tun können.

Auf der einen Seite: JA, auch Israelfreaks muss und soll man mit Argumenten kommen. Aber die Diskussion scheitert doch immer am Dogma? Wenn Israelsoli als „Argument“ daherkommt, mit allen „rationellen“ Berechnungen, aber dann doch nur beim Dogma des Staates endet, kann man nix machen. Das ist kein Widerspruch von mir.

Der einzige Ansatzpunkt den ich sehe, ist halt das „Argument“ „Schutz der Juden“, da scheinbar nach Selbstauskunft der Dogmatiker das der Zweck des Staates sein soll. Wenn man jetzt beweist dass das gar nicht so ist, und der andere trotzdem an Israel festhält, dann erfüllt das den Tatbestand eines Glaubenssatzes.
Das ist ja auch eine Schwierigkeit: Israelfreaks sind sozusagen Premium Moralisten, weil der Zweck (Schutz der Juden) so unglaublich viel heilt, bis zum Faschismus. Selbst Leute die einer vernünftigen Staatskritik nicht abgeneigt sind, halten an Israel fest.

Ps: Das Argument Schutz der Juden ist halt in realiter keines. Weder ist das Staatszweck noch ist das Produkt des Staates Israel. Daher ist das kein Widerspruch zum Vorwurf „Glaubenssatz“

]]>
by: RBR http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-551 Wed, 16 Aug 2006 09:43:03 +0000 http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-551 @ Heldenkarl <i>hört auf “Israelsolidarität” immer zu rationalisieren und Gegenargumente zu geben Es bringt einfach nichts GLAUBENSSÄTZE widerlegen zu wollen! Bei den Leuten wo das als Argument daherkommt, bringt es nix zu argumentieren! Man kann höchstens drauf hinweisen, dass der Judenstaat fürs Wohl und Wehe der Juden nicht zweckmäßig ist, weil DAS das einzige ist, was diesen Typen am Herz liegt.</i> Moment mal, also das ist doch wohl ein Widerspruch. Einerseits sollen es einfach nur Glaubenssätze sein und dann haben sie aber doch ein Argument?! Du machst es Dir wirklich zu leicht. Zwar will ich nicht bestreiten, dass die Parteinahme von Israel durchaus den <i>Übergang zum <b>Dogma</b></i> hinkriegt. Das sieht man am meisten bei den Freaks, die völlig aus den Wolken fallen, wenn man sie mal drauf aufmerksam macht, dass ihr Urteil im Nahostkonflikt ja mit einer Parteinahme für Israel einhergeht. Da fragen die ja mehr oder weniger empört: "Ja, was denn sonst?" Allerdings hat diese Parteinahme durchaus einen rationalen Hintergrund dergestalt, dass sich ja ein Teil dieser Leute - wie Du ja zugibst - auch <a>Argumente für seine Parteinahme überlegt und auch diskutiert</a>. Von daher würde ich das nicht einfach <i>nur</i> als Glaubenssatzbeterei abtun, das trifft die Sache nicht. Du machst vermutlich diesen Fehler: Weil das Durchkommen mit Argumenten bei den Leuten so schwer ist, können es wohl nur Glaubenssätze sein, denn auch denen kann man mit Argumenten nicht kommen. Da kann ich nur sagen, dass ein Durchkommen von Argumenten niemals eine Notwendigkeit erfährt, nur weil die Argumente richtig sind! Gründe können zwar ein Glaube sein, müssen aber nicht. Da kann auch jemand Pluralismus/Erkenntnistheorie-fan sein usw. Es gibt verschiedene Gründe des Nicht-Einsehens. Der Schluss auf Glaube muss schon ein paar mehr Nachweise haben. Falls Du überhaupt so drauf gekommen sein solltest...wenn nicht, vergiss das hier. @ Heldenkarl

hört auf “Israelsolidarität” immer zu rationalisieren und Gegenargumente zu geben

Es bringt einfach nichts GLAUBENSSÄTZE widerlegen zu wollen!
Bei den Leuten wo das als Argument daherkommt, bringt es nix zu argumentieren! Man kann höchstens drauf hinweisen, dass der Judenstaat fürs Wohl und Wehe der Juden nicht zweckmäßig ist, weil DAS das einzige ist, was diesen Typen am Herz liegt.

Moment mal, also das ist doch wohl ein Widerspruch. Einerseits sollen es einfach nur Glaubenssätze sein und dann haben sie aber doch ein Argument?! Du machst es Dir wirklich zu leicht.

Zwar will ich nicht bestreiten, dass die Parteinahme von Israel durchaus den Übergang zum Dogma hinkriegt. Das sieht man am meisten bei den Freaks, die völlig aus den Wolken fallen, wenn man sie mal drauf aufmerksam macht, dass ihr Urteil im Nahostkonflikt ja mit einer Parteinahme für Israel einhergeht. Da fragen die ja mehr oder weniger empört: „Ja, was denn sonst?“

Allerdings hat diese Parteinahme durchaus einen rationalen Hintergrund dergestalt, dass sich ja ein Teil dieser Leute – wie Du ja zugibst – auch Argumente für seine Parteinahme überlegt und auch diskutiert. Von daher würde ich das nicht einfach nur als Glaubenssatzbeterei abtun, das trifft die Sache nicht. Du machst vermutlich diesen Fehler: Weil das Durchkommen mit Argumenten bei den Leuten so schwer ist, können es wohl nur Glaubenssätze sein, denn auch denen kann man mit Argumenten nicht kommen. Da kann ich nur sagen, dass ein Durchkommen von Argumenten niemals eine Notwendigkeit erfährt, nur weil die Argumente richtig sind! Gründe können zwar ein Glaube sein, müssen aber nicht. Da kann auch jemand Pluralismus/Erkenntnistheorie-fan sein usw. Es gibt verschiedene Gründe des Nicht-Einsehens. Der Schluss auf Glaube muss schon ein paar mehr Nachweise haben.

Falls Du überhaupt so drauf gekommen sein solltest…wenn nicht, vergiss das hier.

]]>
by: garrincha http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-544 Tue, 15 Aug 2006 17:12:13 +0000 http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-544 @ Heldenkarl Mach dir mal keine Sorgen, das Prinzip des AD-Fehlers (Glaubensbekenntnisse) dürfte den Leuten hier geläufig sein und ein "agitatorischer Großangriff" steht vermutlich auch nicht bevor. :-) Etwas anderes ist es aber, sich selbst die Logik dieser Denke (und die gibt's) grundsätzlich und in ihren jeweiligen Fortschritten klar zu machen. Immer nur zu murmeln "diese Menschen können nicht ganz dicht sein" wäre ja erstens keine Kritik und zweitens auf Dauer etwas matt, oder? @ Heldenkarl

Mach dir mal keine Sorgen, das Prinzip des AD-Fehlers (Glaubensbekenntnisse) dürfte den Leuten hier geläufig sein und ein „agitatorischer Großangriff“ steht vermutlich auch nicht bevor. :-)

Etwas anderes ist es aber, sich selbst die Logik dieser Denke (und die gibt’s) grundsätzlich und in ihren jeweiligen Fortschritten klar zu machen. Immer nur zu murmeln „diese Menschen können nicht ganz dicht sein“ wäre ja erstens keine Kritik und zweitens auf Dauer etwas matt, oder?

]]>
by: Heldenkarl http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-543 Tue, 15 Aug 2006 16:37:59 +0000 http://Lathandir.blogsport.de/2006/08/04/wichtig-verwende-oft-das-wort-selbstverteidigung/#comment-543 Liebe Leute, hört auf "Israelsolidarität" immer zu rationalisieren und Gegenargumente zu geben. Als ich das Wort gehört hatte, und zwar als ernstgemeintes "Argument" (also nicht nur als zwischenmenschliches Mitgefühl), dacht ich ich spinne! Es bringt einfach nichts GLAUBENSSÄTZE widerlegen zu wollen! Bei den Leuten wo das als Argument daherkommt, bringt es nix zu argumentieren! Man kann höchstens drauf hinweisen, dass der Judenstaat fürs Wohl und Wehe der Juden nicht zweckmäßig ist, weil DAS das einzige ist, was diesen Typen am Herz liegt. Mal von den Palis und anderen Opfern dieses Staates ganz zu schweigen.... Liebe Leute,

hört auf „Israelsolidarität“ immer zu rationalisieren und Gegenargumente zu geben. Als ich das Wort gehört hatte, und zwar als ernstgemeintes „Argument“ (also nicht nur als zwischenmenschliches Mitgefühl), dacht ich ich spinne!
Es bringt einfach nichts GLAUBENSSÄTZE widerlegen zu wollen!
Bei den Leuten wo das als Argument daherkommt, bringt es nix zu argumentieren! Man kann höchstens drauf hinweisen, dass der Judenstaat fürs Wohl und Wehe der Juden nicht zweckmäßig ist, weil DAS das einzige ist, was diesen Typen am Herz liegt. Mal von den Palis und anderen Opfern dieses Staates ganz zu schweigen….

]]>